Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Den Terroranschlag In Somalia , 25.01.2017

Nr.: 25, 25. Januar 2017

Wir haben mit Bedauern vernommen, dass heute (25. Januar) in der somalischen Hauptstadt Mogadischu auf das Hotel Dayah ein Anschlag ausgeübt wurde, wobei mehr als 10 Menschen getötet und viele weitere verletzt wurden. Wir verurteilen diesen Terroranschlag aufs Schärfste.

Dieser Anschlag, der nach der föderalen Parlamentswahl ausgeübt wurde hatte offenbar das Ziel den Stabilierungsprozess des Landes zu sabotieren. Wir sind der Ansicht, dass derartige Anschläge den Fortschritt von Somalia im Hinblick auf die Stabilität nicht aufhalten kann.

Wir wünschen den Verstorbenen Gottes Segen, äußern unser Beileid an ihre Familienmitglieder und wünschen eine baldige Genesung der Verletzten.

Die Türkei wird weiterhin für das Frieden und für die Stabilität von Somalia Beitrag leisten und wird weiterhin entschlossen neben dem freundschaftlichen und brüderlichen Volk von Somalia stehen.