Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Die Äußerungen Von Federica Mogherini, Hohe Vertreterin Der Eu Für Außen-und Sicherheitspolitik, Die Im Namen Der Eu, Über Die Jüngsten Entwicklungen In Der Türkei Geäußert Wurden , 08.11.2016

Nr.: 283, 8. November 2016

Die Äußerungen, die Heute von der Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, im Namen der EU, über die Türkei geäußert wurden, sind inakzeptabel.

Die EU, die seit dem Putschversuch, die von uns erwartete Unterstützung nicht geboten hat und vorurteilhafte Haltung zeigt, versteht leider auch nicht die Sensibilität der Türkei im Kampf gegen den Terror. Der EU sollte bewusst sein, dass sie durch die Verurteilung der Terroranschläge in der Türkei, der Verantwortung nicht entkommen kann.

Die EU, die die PKK nicht zur Niederlassung der Waffen auffordert, den Terroristen die Möglichkeit bietet sich in EU Ländern frei zu bewegen und die kein Wort gegen die Propaganda und Aktionen der Terroristen äußert, sogar der PKK erlaubt auf den Korridoren des Europäischen Parlaments Ausstellungen zu eröffnen und Resolutionen -falls es bezüglich der Türkei sein sollte- verabschiedet, die den Terror als bewaffneten Kampf darstellen, hat im Grunde genommen in den Augen der türkischen Nation ihre Glaubwürdigkeit und ihren Ruf, im Hinblick auf den Kampf gegen den Terror verloren.

Daher haben solche Aussagen für uns keine Bedeutung.