Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Die Eröffnung Einer Ausstellung Im Europäischen Parlament, Die Den Terror Fördert , 12.07.2016

Nr.: 158, 12. Juli 2016

Wir verurteilen die Eröffnung einer Fotoausstellung im Europäischen Parlament, wo der Anführer der Terrororganisation PKK und Mitglieder der PYD -Ableger der PKK in Syrien- dargestellt werden.

Das Europäische Parlament hat sich damit zum Instrument für die Propaganda von einer blutigen Terrororganisation gemacht, die fast jeden Tag unschuldige Menschen tötet und demzufolge auch für die Förderung von Terror beigetragen.

Sowohl ISIS als auch PKK sind Terrororganisationen. Die Bevorzugung von einer Terrororganisation im Vergleich zu einer anderen Terrororganisation, ist eine Respektlosigkeit gegenüber die Andenken von allen Terroropfern. Doppelte Standards schädigen ernsthaft das Image der Europäischen Union.

Sowohl von der Ständigen Vertretung der Türkei bei der Europäischen Union als auch vom Außenministerium werden die nötigen Aktionen und Reaktionen getroffen.

Die Türkei wird mit jeder Gelegenheit zum Ausdruck bringen, dass im Kampf gegen den Terror ein prinzipieller Ansatz angenommen werden muss und dass der Frieden und die Stabilität in Syrien nur mit einer prinzipiellen Haltung hergestellt werden kann.