Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Die Hilfe Der Türkei An Palästina , 12.02.2016

Nr.: 41, 12. Februar 2016

Die Türkei setzt seine Bemühungen entschlossen fort, um die Grundbedürfnisse der Palästinenser, insbesondere die dringenden Bedürfnisse rechtzeitig zu erfüllen.

In diesem Rahmen hat zuletzt auf Antrag und nach Abkommen mit dem palästinensischen Staat die Verwaltung für Katastrophenmanagement und Notfallmaßnahmen (AFAD) 1,5 Millionen US-Dollar Finanzhilfe an die Palästina-Vertretung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) überwiesen, um sicherzustellen, dass die Krankenhäuser und Gesundheitszentren in Gaza ihre Aktivitäten fortsetzen können und damit dringende, überwiegend der Treibstoffbedarf sowie Medikamente und andere medizinische Versorgung sichergestellt werden kann.

Es wird vorgesehen, dass die erwähnte Summe für einen Zeitabschnitt von sechs Monaten in 2016, für die Bedürfnisse von 13 Krankenhäusern und 54 Gesundheitszentren in Gaza verwendet wird.

Neben der erwähnten Finanzhilfe setzen das türkische internationale Zusammenarbeit und Koordinationsagentur (TIKA), AFAD und der Türkische Rote Halbmond ihre humanitären Hilfen und ihre Projekte in verschiedenen Bereichen, besonders im Gesundheitswesen, technische Hilfe, Schutz von Kulturerbe, Wasserversorgung, Bau von Schulen und bei Gewährleistung von Stipendien für Palästinenser, fort.

Die Türkei wird seine palästinensischen Geschwister, die unter schweren Bedingungen und durch Vorenthaltung der Grundbedürfnisse, versuchen am Leben zu bleiben, weiterhin mit allen Mitteln unterstützen.