Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Der Hinrichtung Von Stellvertretender Generalsekretär Der Jamaat-e-islami In Bangladesch, S.e. Muhammed Kamaruzzaman , 12.04.2015

Nr.: 109, 12. April 2015

Wir haben mit Trauer erfahren, dass das Hinrichtungsurteil bezüglich Muhammed Kamaruzzaman, den Stellvertretenden Generalsekretär der Jamaat-e-Islami in Bangladesch verübt worden ist.

Wir hatten Bangladesch bereits davor gewarnt, dass diese Hinrichtung dem sozialen Zusammenhalt und dem Frieden in der Region nicht gut tun wird und, dass andere ähnliche Hinrichtungsurteile erst einmal ausgesetzt werden müssen. Auch unsere Besorgnisse über eine neue Straffheit bezüglich der Verwirklichung der Todesstrafe als ein Land, die diese Strafe aufgehoben hat, hatten wir mitgeteilt.

Es ist unser aufrichtiger Wunsch, dass das brüderliche Land Bangladesch für die Heilung der Wunden aus der Vergangenheit, anstatt der Todesstrafe eine Methode gesellschaftlichen Konsens anwendet.