Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Die Situation Im Jemen , 24.01.2015

Nr. 28, 24. Januar 2015

Wir sind tief besorgt über das Wohlergehen, die Einheit und Integrität der Republik Jemen nach dem Rücktreten des jemenitischem Präsidenten und Ministerpräsidenten als ein Ergebnis der gewalttätigen Konflikte der letzten Tage in Jemen.

Diese Situation, in der sich Jemen derzeit befindet, ist in Hinsicht auf den Übergangsprozess und diesbezüglich all den bisherigen Bemühungen sehr besorgniserregend. Wir betonen, dass alle Seiten im Jemen von dieser Situation Schaden erleiden werden.

Außerdem ist es von besonderer Bedeutung, dass alle Parteien die solch einseitige Handlungen begehen,  sollten in Acht nehmen dass diese Handlungen zur Zerstörung der Einheit und Integrität des Landes, zu  konfessionellen Konflikten und zur Grundlage verschiedener Terrororganisationen führen können und auf in keiner Weise  der dauernden Stabilität dienen. 

Für das Wohlergehen der Republik Jemen ist es sehr wichtig, dass alle Seiten im Lande mäßig und verantwortungsvoll handeln und den Bestimmungen des Golf-Kooperationsrates (GCC), den Resultaten der Nationaldialogkonferenz und den Entscheidungen des Frieden- und Partnerschaftsabkommen vom 21. September 2014 folgen. In diesem Zusammenhang ist die Türkei bereit, Jemen mit all möglichen Beiträgen in dieser Richtung zu unterstützen.