Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Der Verübten Terroranschläge Im Ira , 21.10.2014

Nr. 326, 21 Oktober 2014

Wir verurteilen zutiefst die Bombenanschläge die nach ersten Berichten, .gestern (am 20. Oktober) in Kerbela, einem der bedeutendsten Zentren für die Schiiten verübt worden sind und zum Tod von sechsundzwanzig Personen und Verletzungen von fünfundfünfzig Personen führten und in der Hauptstadt Bagdad die weiter zum Tod von siebzehn Personen und achtundzwanzig Verletzten geführt haben. Wir wünschen Allahs Barmherzigkeit auf diejenigen, die ihr Leben in diesen Angriffen verloren haben, übermitteln unser Beileid an ihre Familien und hoffen auf eine baldige Genesung der Verletzten.

Wir wiederholen, dass die Türkei in Solidarität mit dem befreundeten und brüderlichen Volk im Irak in ihrem Kampf gegen den Terrorismus, insbesondere gegen ISIS, wie es immer der Fall gewesen ist, stehen wird und hoffen, dass diese Gewalttaten die es auf den Frieden und die Stabilität unserer Nachbarn gezielt haben, so schnell wie möglich zu ein Ende kommen werden. Darüber hinaus erklären wir noch einmal, dass wir unsere Unterstützung für die irakische Regierung in diesem Kampf weiterführen werden.