Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Des Verübten Selbstmordanschlags In Der Afghanischen Provinz Paktika , 15.07.2014

Nr. 240, 15. Juli 2014

Wir haben mit Trauer erfahren, dass nach ersten Berichten 89 Menschen ihr Leben verloren haben und mindestens 40 Menschen heute (am 15. Juli) bei einem Selbstmordanschlag mit einem Bomben beladenen Fahrzeugs in einem überfüllten Markt im Orgun Bezirk in der Paktika Provinz Afghanistan, verletzt worden sind.

Diese Terrorakte zielen auf die Entmutigung des Volkes in Afghanistan, die ihren Glauben in eine stabile und wohlhabende Zukunft in den Wahlen gesetzt haben, die die grundlegende Manifestation des nationalen Willens gezeigt hat und mit Entschlossenheit, trotz der extremistischen Strömungen und der Gewalt, am Wahlkasten verwirklicht wurde. Wir sind vollkommen davon überzeugt, dass solche Handlungen ihre Ziele nicht erreichen werden. Das Volk in Afghanistan hat bewiesen, dass sie alle Hindernisse überwinden können um in Frieden zu leben.

Wir wünschen Allahs Barmherzigkeit auf diejenigen, die ihr Leben bei diesem Angriff der es auf die Verzögerung des historischen Prozess von Afghanistan abgezielt hat, verloren haben; äußern unser Beileid an ihre Familien und hoffen auf eine baldige Genesung der Verwundeten.