Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Der Bombenangriffe Im Irak , 09.06.2014

Nr. 192, 9. Juni 2014

Wir haben mit großer Trauer erfahren, dass in den Bombenangriffen, die am vergangenen Wochenende in Bagdad verübt wurden, mindestens fünfzig Menschen ihr Leben verloren haben und dass in der Provinz Diyala ein Bombenangriff gegen die Landesdirektion der Irakischen Turkmenen Front (ITF) verübt wurde und dass in den Bombenangriffen gegen das Hauptgebäude der Patriotischen Union Kurdistans (PUK) mindestens achtzehn Menschen ihr Leben verloren haben und viele irakische Bürger verletzt wurden.

Wir verurteilen diese Akte von Terrorismus. Wir wünschen Allahs Barmherzigkeit auf diejenigen, die ihr Leben in diesen Angriffen verloren haben, wünschen Geduld und innere Stärke für ihre Familien und hoffen auf eine baldige Genesung der Verletzten.

Darüber hinaus sind wir besorgt über die jüngsten Zusammenstöße zwischen Terrorgruppen und Regierungstruppen in den Provinzen Mosul und Anbar und über die Verschlechterung der Sicherheitslage aufgrund dieser Entwicklungen. Wir hoffen darauf, dass Frieden und Stabilität im Irak so schnell wie möglich geschafft werden. Die Türkei wird weiterhin im Kampf gegen den Terrorismus neben ihrem Nachbar, dem Irak stehen.