Nr.: 98, 10. Mai 2020, Pressemitteilung In Bezug Auf Haftars Angriffe Auf Das Stadtzentrum Von Tripolis

Republik Türkei Außenministerium 10.05.2020

Die illegitimen Milizen unter Führung des Kriegsherrn Haftar in Libyen haben in letzter Zeit ihre wahllosen Angriffe auf die Zivilbevölkerung und die zivile Infrastruktur, insbesondere in Tripolis, verstärkt. Allein am 9. Mai 2020 feuerten die mit Haftar verbundenen Elemente mehr als 100 Raketen zusammen mit schwerem Artilleriefeuer auf zivile Wohnviertel im Stadtzentrum von Tripolis ab.

Diese Angriffe, die auf diplomatische Vertretungen, darunter auch unsere Botschaft in Tripolis, den Mitiga International Airport, die zum Abflug vorbereiteten zivilen Flugzeuge und andere zivile Infrastruktur abzielten und bei denen zivile Todesopfer und Verletzte zu verzeichnen waren, stellen Kriegsverbrechen dar. In diesem Zusammenhang betonen wir erneut, dass wir die Elemente Haftars als legitime Ziele betrachten werden, falls sie unsere diplomatischen Missionen und Interessen in Libyen ins Visier nehmen.

Es ist nicht zu akzeptieren, dass die Vereinten Nationen angesichts dieser Gräueltat weiterhin untätig bleiben. Die internationale Gemeinschaft trägt die kollektive Verantwortung, den Putschisten Haftar verhindern, der in diesem heiligen Monat Ramadan und in der Zeit der Pandemie sein eigenes Volk ohne Rücksicht auf Kinder, Frauen oder ältere Menschen massakriert.

Es sollte nicht vergessen werden, dass die Länder, die Haftar militärisch, finanziell und politisch unterstützen, eine Mitverantwortung für die Gräueltaten tragen, unter denen das libysche Volk leidet, sowie für das Chaos und die Instabilität, in die das Land getrieben wird.

Die Türkei wird die legitime Regierung und die Institutionen Libyens weiterhin unterstützen, damit das freundliche und brüderliche libysche Volk geschützt wird.

Montag - Freitag

8:30 - 12:00

Visum: 9:00-13:00 (Tel:0511-7686533, in den Werktagen zwischen 14.30-16.30 Uhr erreichbar)
24.12.2019 24.12.2019 Heiligeabend
25.12.2019 25.12.2019 1. Weihnachtstag
26.12.2019 26.12.2019 2. Weihnachtstag
31.12.2019 31.12.2019 Silvester
01.01.2020 01.01.2020 Neues Jahr
10.04.2020 10.04.2020 Karfreitag
13.04.2020 13.04.2020 Ostermontag
01.05.2020 01.05.2020 1. Mai Tag der Arbeit
21.05.2020 21.05.2020 Christi Himmelfahrt
01.06.2020 01.06.2020 Pfingstmontag
31.07.2020 31.07.2020 Opferfest
03.10.2020 03.10.2020 Tag der Deutschen Einheit
29.10.2020 29.10.2020 Nationalfeiertag
31.10.2020 31.10.2020 Reformationstag