Nr.: 331, 14. November 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Den 75. Jahrestag Der Deportation Der Ahıska-türken Aus Ihrer Heimat

Republik Türkei Außenministerium 14.11.2019

Am 14. November 1944 wurden rund hunderttausend Ahıska-Türken, darunter Kinder, Frauen und ältere Menschen, von ihrem Land ihrer Vorfahren in der Region Ahıska in Georgien in die fernen Regionen der Sowjetunion deportiert.

Viele unserer Brüder und Schwestern der Ahıska-Türken kamen unter den unmenschlichen Bedingungen der Deportation ums Leben, und die Überlebenden kämpften darum, im Exil am Leben zu bleiben und hatten dabei große Schwierigkeiten.

Heute gedenken die über neun Länder verteilten Ahıska-Türken, die sich bis zu einer halben Million belaufen, des 75. Jahrestages der Deportation in Georgien und in den anderen Ländern, in denen sie leben.

Zusammen mit unseren Brüdern und Schwestern der Ahıska-Türken nehmen der stellvertretende Außenminister Yavuz Selim Kıran und Mitglieder der Parlamentarischen Freundschaftsgruppe Türkei-Georgien auch an den Gedenkveranstaltungen in der Hauptstadt Georgiens, Tiflis und der Region Ahıska teil.

Die Türkei wird weiterhin so weit wie möglich dazu beitragen, den Ahıska-Türken zu helfen, um ihre Einheit zu bewahren und ihre Identität an die nächste Generation in den Ländern, in denen sie leben, weiterzugeben.

Wir hoffen, dass der Prozess der Rückkehr nach Ahıska erfolgreich abgeschlossen wird und die Ahıska-Türken ein friedliches Leben in ihrer Heimat und in den Ländern führen, in denen sie nun leben.

Am 75. Jahrestag der Deportation empfinden wir die tiefe Trauer der Ahıska-Türken, gedenken mit Respekt der heiligen Erinnerungen unserer Brüder und Schwestern, die während ihres Zwangsexils ums Leben kamen, und wünschen ihnen Gottes Segen.

Montag - Freitag

8:30 - 12:00

Visum: 9:00-13:00 (Tel:0511-7686533, in den Werktagen zwischen 14.30-16.30 Uhr erreichbar)
24.12.2019 24.12.2019 Heiligeabend
25.12.2019 25.12.2019 1. Weihnachtstag
26.12.2019 26.12.2019 2. Weihnachtstag
31.12.2019 31.12.2019 Silvester
01.01.2020 01.01.2020 Neues Jahr
10.04.2020 10.04.2020 Karfreitag
13.04.2020 13.04.2020 Ostermontag
01.05.2020 01.05.2020 1. Mai Tag der Arbeit
21.05.2020 21.05.2020 Christi Himmelfahrt
01.06.2020 01.06.2020 Pfingstmontag
31.07.2020 31.07.2020 Opferfest
03.10.2020 03.10.2020 Tag der Deutschen Einheit
29.10.2020 29.10.2020 Nationalfeiertag
31.10.2020 31.10.2020 Reformationstag