Nr.: 152, 29. Mai 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Den 26. Jahrestag Des Anschlags Von Solingen

Republik Türkei Außenministerium 29.05.2019

Wir gedenken mit Respekt unserer fünf Bürger, die am 29. Mai 1993 durch einen Brandanschlag von einer fremdenfeindlichen und rassistischen Gruppe auf ihr Haus in Solingen, Deutschland ermordet wurden. Das türkische Volk spürt immer noch die Trauer dieses Unglücks und den Schmerz unserer dabei umgekommenen Bürger.

Den Kampf gegen Islamfeindlichkeit und Rassismus in Europa unermüdlich fortzusetzen ist von grundlegender Bedeutung. Wir wünschen uns, dass sich ein solcher Vorfall an keinem anderen Ort der Welt ereignet.

Im vergangenen Jahr fand in Solingen unter Beteiligung von Mevlüt Çavuşoğlu, dem Außenminister der Republik Türkei, die Gedenkveranstaltung zum 25. Jahrestag des Anschlags von Solingen statt. Die Zeremonie zeigte, dass dieser Schmerz in den Herzen der Mitglieder der Familie Genç sowie der türkischen Gemeinschaft in Deutschland auch nach 25 Jahren noch anhält.

In diesem Zusammenhang ist es besonders wichtig, die notwendigen Lehren aus dieser Tragödie zu ziehen, gemeinsam gegen die Bedrohung durch Rassismus vorzugehen und wirksame Maßnahmen gegen Fremdenfeindlichkeit zu ergreifen, um das Wiederauftreten solcher Angriffe zu verhindern.

Wir begrüßen die Entscheidung des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, jedes Jahr eine Person oder eine Gruppe von Personen, die zur Toleranz und interkulturellen Versöhnung beitragen, mit der „Mevlüde-Genç-Medaille“ auszuzeichnen.

Diejenigen, die einen bestimmenden Einfluss auf die Gemeinschaft haben, insbesondere Politiker und Medienvertreter, rufen wir dazu auf, eine vereinigende Sprache anstelle eines ausgrenzenden und diskriminierenden Ansatzes und Diskurses anzunehmen und die soziale Einheit im Einklang mit dem Grundsatz des Zusammenlebens in Frieden und Harmonie zu fördern.

Montag - Freitag

8:30 - 12:00

Visum: 9:00-13:00 (Tel:0511-7686533, in den Werktagen zwischen 14.30-16.30 Uhr erreichbar)
24.12.2019 24.12.2019 Heiligeabend
25.12.2019 25.12.2019 1. Weihnachtstag
26.12.2019 26.12.2019 2. Weihnachtstag
31.12.2019 31.12.2019 Silvester
01.01.2020 01.01.2020 Neues Jahr
10.04.2020 10.04.2020 Karfreitag
13.04.2020 13.04.2020 Ostermontag
01.05.2020 01.05.2020 1. Mai Tag der Arbeit
21.05.2020 21.05.2020 Christi Himmelfahrt
01.06.2020 01.06.2020 Pfingstmontag
31.07.2020 31.07.2020 Opferfest
03.10.2020 03.10.2020 Tag der Deutschen Einheit
29.10.2020 29.10.2020 Nationalfeiertag
31.10.2020 31.10.2020 Reformationstag