Fa-53, 30. Juli 2018, Antwort Vom Sprecher Des Außenministeriums, Herrn Hami Aksoy, Auf Eine Frage Zu Den Aussagen Einiger Botschafter Bezüglich Der Einseitigen Kohlenwasserstoffaktivitäten Der Griechisch-zypriotischen Verwaltung Im Östlichen Mittelmeerraum

Republik Türkei Außenministerium 30.07.2018

Die Äußerungen einiger Botschafter während einer kürzlichen Konferenz in der griechisch-zypriotischen Verwaltung zur Unterstützung der von griechischen Zyprioten im östlichen Mittelmeerraum durchgeführten einseitigen Kohlenwasserstoffaktivitäten sind nicht gerechtfertigt. Wir empfehlen den Vertretern der jeweiligen Länder, ihre Kompetenzen nicht zu überschreiten.

Es ist nicht hinnehmbar, dass die griechisch-zypriotische Seite weiterhin so tut, als sei sie der alleinige Besitzer der Insel und ihre einseitigen Kohlenwasserstoffaktivitäten fortsetzt, ohne dass es eine gerechte und dauerhafte Lösung in Zypern gibt. Mit diesen Aktivitäten missachtet die griechisch-zypriotische Seite die natürlichen Rechte der türkischen Zyprioten, die Mitbesitzer der Insel sind. Diese Haltung, die von jeglicher Kompromissbereitschaft weit entfernt ist, zeigt, dass die griechisch-zypriotische Verwaltung noch nicht in der Lage ist, das Win-Win-Potenzial für die wirtschaftliche Zusammenarbeit im östlichen Mittelmeerraum zu begreifen, das sich aus einer Lösung ergeben könnte, für die die türkisch-zyprische Seite und die Türkei größte Bemühungen aufwenden.

Die Behörden der Türkischen Republik Nordzypern und der Türkei haben von Anfang an vor diesen unverantwortlichen Schritten der griechisch-zypriotischen Verwaltung gewarnt und ihre Empörung und berechtigten Bedenken zum Ausdruck gebracht. In diesem Sinne ist die Türkei -wie bereits mehrmals erklärt- entschlossen, die Rechte und Interessen der türkischen Zyprioten zu schützen und sie weiterhin zu unterstützen.

Minister Çavuşoğlu hatte bei seiner gemeinsamen Pressekonferenz mit Präsident Akıncı während seines Besuchs in der Türkischen Republik Nordzypern am 23. und 24. Juli erneut die Entschlossenheit unterstrichen, die Rechte des türkisch-zypriotischen Volkes zu schützen.

Montag - Freitag

8:30 - 12:00

Visum: Mittwoch und Donnerstag, 8:30-12:00 (Tel:0511-7686533, in den Werktagen erreichbar)
01.01.2019 01.01.2019 Neues Jahr
19.04.2019 19.04.2019 Karfreitag
22.04.2019 22.04.2019 Ostermontag
01.05.2019 01.05.2019 1. Mai Tag der Arbeit
30.05.2019 30.05.2019 Christi Himmelfahrt
04.06.2019 04.06.2019 Ramadanfest
10.06.2019 10.06.2019 Pfingstmontag
03.10.2019 03.10.2019 Tag der Deutschen Einheit
29.10.2019 29.10.2019 Nationalfeiertag
31.10.2019 31.10.2019 Reformationstag
24.12.2019 24.12.2019 Heiligeabend
25.12.2019 25.12.2019 1. Weihnachtstag
26.12.2019 26.12.2019 2. Weihnachtstag
31.12.2019 31.12.2019 Silvester